fbpx

Spezialtricks: So geht Steuern sparen beim Investieren!

Kennst Du folgendes Zitat von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt?

„Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, der hat auch das Recht, Steuern zu sparen.“

Am 13.Juli fand letztes Jahr der Steuerzahler-Gedenktag statt. Das ist der Tag im Jahr, ab dem Dein Einkommen Dir gehört. Nicht mehr dem Fiskus. Lohn- und Einkommenssteuer. Umsatzsteuer, Energiesteuer, Sozialabgaben, KFZ-, Kaffee-, Versicherungssteuer und viele mehr.

Die Einkommensbelastung liegt bei 53 %. Tendenz steigend. Das heißt von jedem verdienten Euro fließen 53 Cent an den Staat und 47 Cent in die eigene Tasche.

814.212 € macht das nach Weltsparen über unser gesamtes Leben. Warum nicht also die Steuervorteile ausnutzen, wo es möglich ist?

Darum geht es in unseren YouTube-Video mit allen Spezialtipps zum Thema Steuern in Vermögen umwandeln:

Ein kurzer Disclaimer vorab: KÄPSELE ist kein Steuerberater und darf Dich nicht steuerlich beraten. Unsere Tricks fassen die Möglichkeiten zusammen, die wir in der Praxis nutzen:

Um Vermögen aufzubauen und Steuern zu sparen. Denn das Thema Rente

beschäftigt uns alle und es wäre fahrlässig, nicht alles dafür zu tun, später optimal

aufgestellt zu sein.

Denn der Staat hat versagt und jetzt reißt er uns mit. Die „Rentenlücke“ ist immer noch absolut underrated.

Irgendwie mal gehört? Ja klar. Irgendwas am machen? Definitiv. Aber wirklichen Plan was da auf Dich zukommt? Vermutlich Nein.

Auf jeder Renteninformation steht dick: ZUSÄTZLICHER VORSORGEBEDARF: „Die Rente steigt geringer… bla bla bla… Lücke zwischen Rente und Erwerbseinkommen… bla bla bla…Kaufkraftverlust beachten…“

MfG, ihre Rentenversicherung

Das ist kein Klartext sondern eine Entschuldigung á la „Mach mal selber bitte, wir haben es nicht hin bekommen. Und mach nicht die gleichen Fehler wie wir.“

Dazu ein Beispiel: Angenommen Du bist heute 25. Gehst mit 67 in Rente.

Du legst einen Euro beiseite. Auf dem Konto ist der 1 € = 34 Cent wert.

Die 2.000 € netto (!) Rente, die Du irgendwann mal bekommst reichen also gerade mal für Deinen geleasten Tesla.

Oder wie weit kommst Du mit 680 € monatlich??

Legst Du den Euro dagegen sinnvoll an ist 1 € = 5,19 € in 42 Jahren wert.

Startest Du erst in 10 Jahren gilt 1 € = 3,51 €.

Anders Formuliert: Als 30-Jähriger brauchst Du etwa 461 € mtl. um In der Rente mit 2-Netto zu leben. Als 20-Jähriger reicht es, wenn Du mit 246 € mtl. startest und die Sache ist gegessen.

246 € jeden Monat. Kontinuierlich über 47 Jahre. Das ist nicht einfach. Also nimm es bitte nicht auf die leichte Schulter. Obwohl die Chance viele haben, werden die wenigsten sie nutzen und wirklich diszipliniert bis zum Ende anlegen.

Um das so einfach wie möglich zu gestalten haben wir ein weiteres Goodie für Dich. Ein kostenloses Whitepaper mit allen Tipps, wie Du Steuern in Vermögen umwandeln kannst.

Wie kannst Du Dir vom Staat zurückholen, was Dir zusteht? Gerade wenn es um existenzielle Themen wie Altersvorsorge und Co. geht?

Die darin aufgearbeiteten Möglichkeiten haben wir inzwischen mit 250+ Kunden gemeinsam

umgesetzt, in der Praxis erprobt und sind demnach direkt anwendbar. Sie helfen Dir, die Einkommenssteuer zu reduzieren und die Kapitalertragsteuer bis zu 100 % zu reduzieren.

Um das exklusive Whitepaper zu erhalten, fordere es hier kostenlos an!

Wenn Du wissen möchtest, wie Du die Tipps direkt für Dich in der Praxis nutzen kannst, buche Dir hier ein honorarfreies Erstgespräch.

Andere beiträge

Kontakt